Islands Hauptstadt Reykjavík

Die Stadtgeschichte Reykjavíks beginnt im Jahre 874, als sich Ingolfur Arnarson bei dem Ort niederließ, wo dem Willen der Götter folgend, die Pfosten seines ins Meer geworfenen Hochsitzes angeschwemmt wurden. Ingolfur nannte die Stelle Reykjavík, die Rauchbucht, weil er Dampf aus heißen Quellen aufsteigen sah.

Die Stadt zieht sich am Ufer der Faxa-Bucht entlang und wird vom imposant aufsteigenden Esja-Gebirge umgeben. Die Dampfwolken zu Ingolfurs Zeiten sind heute längst verschwunden. Die heißen Quellen nutzt man zur Energiegewinnung, so werden z.B. alle Häuser Geothermisch ferngeheizt. Aus diesem Grund darf sich Reykjavík als rauchfreie und umweltfreundliche Metropole bezeichnen. Sie ist zudem kulturelles Zentrum und das wirtschaftliche Herz der Republik. Heute leben in Reykjavik über 100.000 Menschen, im Großraum jedoch mehr als 180.000.
Die Hauptstadt besitzt alle Errungenschaften einer modernen Großstadt. 

Zahlreiche Theater, darunter auch das unter großem internationalen Interesse eröffnete Konzerthaus & Kongreßzentrum Harpa sowie zahllose Galerien und eine außergewöhnlich hohe Zahl erstklassiger Hotels. Zu den Kuriositäten der Hauptstadt zählen eine Seeschwalben-Kolonie und ein exzellenter Lachsfluss innerhalb der Stadtgrenzen. Herumgesprochen hat sich sicher auch die Tatsache, das sich Reykjavík eines ausgesprochen ausgeprägten und vielfältigen Nachtlebens rühmen kann.

Hier finden Sie uns

Iceland GroupTravel
63128 Dietzenbach (Hxb.)
+49 (0) 6074 - 86 22 62 

Termine nach Vereinbarung

Sie erreichen uns telefonisch, per eMail oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Iceland GroupTravel ... a no-frontiers.com divison